top of page

Adler zu Gast beim Vizemeister & Challenge-Finale


Die erste Auswärtsaufgabe dieses Jahres hat es in sich für Sparkasse Schwaz Handball Tirol: Am Samstag gastieren die Adler bei Vizemeister HC LINZ AG – ab 19.30 Uhr live auf Krone.tv. In der HLA CHALLENGE steigt der letzte Spieltag des Grunddurchgangs, das Future Team empfängt am Freitag (19 Uhr) Bregenz, medalp HT gastiert am Samstag (19 Uhr) in Salzburg. Die Damen spielen ebenfalls am Samstag in Oderzo (18 Uhr).


Der Frühjahrsauftakt ist für Sparkasse Schwaz Handball Tirol mit einem Heimsieg gegen den UHC Speed Connect Hollabrunn gelungen, nun geht es in der 15. Runde des HLA-MEISTERLIGA-Grunddurchgangs nach Linz, wo der aktuelle Vizemeister wartet. Das Match wird auf Krone.tv live übertragen. Auf den ungeschlagenen Tabellenführer kommt eine große Herausforderung zu, weiß man doch um die Heimstärke der Linzer. Die Oberösterreicher liegen zwar momentan nur auf dem sechsten Rang, haben aber am vergangenen Wochenende nur knapp mit 28:30 in Hard verloren. Das erste Aufeinandertreffen in dieser Saison ging mit 33:27 an Sparkasse Schwaz Handball Tirol.


Kapitän Alexander Wanitschek: „Der Spielverlauf gegen Hollabrunn war nicht ideal. Wir haben gehofft, dass wir das Match eindeutiger gestalten können, Hollabrunn hat sich aber nicht abschütteln lassen. Wir hatten allerdings die Routine und Gelassenheit, um die Partie für uns zu entscheiden. Das war ein Arbeitssieg, aber mit Ruhm haben wir uns nicht bekleckert. Der Februar hat es nun in sich, wir haben denke ich die richtigen Schlüsse aus dem ersten Spiel 2024 gezogen. Wir haben jedenfalls genau analysiert, was wir nicht gut gemacht haben. Gegen Linz müssen wir auf alle Fälle zulegen, viel konsequenter sein.“


Tobias Grothues: „Am Samstag steht uns ein sehr schwieriges Spiel bevor, Linz zeichnet sich durch jede Menge individuelle Klasse aus und verfügt über einen breiten Kader. Im ersten Match nach der Winterpause gegen Hollabrunn ist uns schon einiges geglückt, aber man hat gemerkt, dass es an einigen Stellen noch fehlt. Gegen Linz müssen wir ein Stück drauflegen, wir dürfen uns keine Schwächephase erlauben.“

 

HLA CHALLENGE: letzter Spieltag im Grunddurchgang


In den letzten Spieltag des HLA-CHALLENGE-Grunddurchgangs nimmt medalp Handball Tirol als Leader einen Punkt Vorsprung auf das Harder Future Team mit. Es geht zum UHC Salzburg, gegen den man zuhause mit 31:25 gewinnen konnte. Trainer Drago Perovic: „Wir wollen Platz eins im Grunddurchgang verteidigen, es braucht dafür einen Sieg in Salzburg. Das wird keine leichte Aufgabe, Salzburg ist zuhause nicht zu unterschätzen. Ich rechne mit einem engen Spiel, wir müssen defensiv gegenüber dem Lauterach-Match zulegen.“


Das Future Team von Sparkasse Schwaz HT empfängt zum Abschluss am Freitag das Bregenzer Future Team. Trainer Valdis Labanovskis: „Das Hinspiel haben wir gewonnen, das war unser einziger Saisonsieg. Wir sind neuerlich klarer Außenseiter, wollen uns aber erhobenen Hauptes aus dem Grunddurchgang verabschieden. Wir glauben daran, dass wir Bregenz wieder schlagen können.“

 


HLA MEISTERLIGA Grunddurchgang, 15. Spieltag


HC LINZ AG vs. Sparkasse Schwaz Handball Tirol


Samstag, 10.02., 19.30 Uhr, SMS Kleinmünchen – LIVE AUF KRONE.TV


---


HLA CHALLENGE Grunddurchgang Nord/West, 14. Spieltag


Sparkasse Schwaz HT Future Team vs. Bregenz Handball FT 


Freitag, 09.02., 19.00 Uhr, Osthalle Schwaz – LIVE AUF FAN.AT/HLA



UHC Salzburg vs. medalp Handball Tirol


Samstag, 10.02., 19.00 Uhr, Sportzentrum Nord-Liefering


---


DAMEN ITALIEN SERIE A2, 12. Spieltag


Oderzo vs. medalp Handball Tirol


Samstag, 10.02., 18.00 Uhr, Oderzo

 

 

Weiterführende Links:

Alle weiteren Informationen auf www.hla.at 

コメント


bottom of page