Saisonstart: Adler legen in Linz los


Die Vorbereitung hat ihr Ende gefunden, am Freitag startet Sparkasse Schwaz Handball Tirol in die neue Saison der ZTE HLA MEISTERLIGA. Der Auftakt hat es in sich, die Tiroler bekommen es auswärts mit dem HC LINZ AG zu tun – ab 18.30 Uhr live auf LAOLA1 (LINK ZUM STREAM). Rund vier Monate nach dem letzten Pflichtspiel wird es am Freitag wieder ernst für Sparkasse Schwaz Handball Tirol, die Saison 2022/23 in der ZTE HLA MEISTERLIGA steht in den Startlöchern. Nach einer guten, intensiven Vorbereitung erwartet die Adler ein schwieriges Auftaktprogramm, die ersten drei Kontrahenten heißen HC LINZ AG, ALPLA HC Hard und SG INSIGNIS Handball WESTWIEN. Drei Gegner, die sich allesamt ihre Chancen in der Meisterschaft ausrechnen. „Wir werden schauen müssen, wo wir stehen, das ist aktuell nur schwer einzuschätzen. Mit Gerald Zeiner und Richard Wöss haben wir natürlich viel Erfahrung und Qualität verloren, wir haben keinen Neuzugang. Dafür sind die jungen Eigenbauspieler nun noch mehr integriert, sie müssen jetzt mehr Verantwortung übernehmen. Dass sie das können, haben sie im Zuge der Vorbereitung bewiesen“, erläutert HT-Trainer Klaus Hagleitner. Zwei der jungen Hoffnungsträger werden jedoch am Freitag fehlen: Johannes Demmerer fällt nach einem Muskelbündelriss im Oberschenkel noch rund vier Wochen aus, Felix Kristen muss aufgrund eines Bänderrisses im Sprunggelenk noch pausieren, sollte aber innerhalb der kommenden zwei Wochen wieder zur Verfügung stehen. Kreisläufer Balthasar Huber wird die Partie in Linz ebenfalls verpassen, er muss das letzte Spiel seiner Sperre aus der Vorsaison absitzen. „Das ist schon eine Schwächung, aber wir werden das so gut wie möglich kompensieren. Für die Kreisposition wird neben Emanuel Petrusic auch Anton Lamesic, der ansonsten bei medalp Handball Tirol spielt, mit dabei sein, er hat bereits die Vorbereitung beim HLA-MEISTERLIGA-Team mitgemacht“, so Hagleitner. „Gegen diese wurfgewaltige Linzer Mannschaft muss vor allem die Deckung harmonieren, wir müssen ab der ersten Minute an voll dagegenhalten. Linz ist sehr heimstark, aber wir können dort definitiv bestehen, wenn wir fokussiert auftreten.“ Der HC LINZ AG hat keine Abgänge zu verzeichnen, zu Spielern wie Lucijan Fizuleto – zuletzt Topwerfer in der ZTE HLA MEISTERLIGA –, Rückraum Tobias Cvetko, Kreisläufer Dejan Babic oder Kapitän und Abwehrchef Max Hermann gesellt sich nun auch der Deutschland-Rückkehrer und mehrfache Nationalteamspieler Alexander Hermann. Nach dem Einzug ins Liga-Semifinale 2022 und der damit verbundenen Qualifikation für den EHF European Cup wollen die Oberösterreicher auch in dieser Spielzeit in die Spitzengruppe vorstoßen. ZTE HLA MEISTERLIGA Grunddurchgang, 1. Spieltag HC LINZ AG vs. Sparkasse Schwaz Handball Tirol Freitag, 18.30 Uhr, SMS Kleinmünchen – LIVE AUF LAOLA1 Weiterführende Links: HC Linz Spielplan Grunddurchgang Tabelle Grunddurchgang HLA Matchcenter Bildergalerie Alle weiteren Informationen auf www.hla.at