Nächster klarer Sieg für medalp HT


Der Lauf von medalp Handball Tirol geht weiter: Am Sonntag gab es in Runde 8 des Grunddurchgangs der ZTE HLA CHALLENGE einen deutlichen 36:25-Heimsieg gegen das Future Team der SG HC LINZ AG/EDELWEISS. Das Future Team von Sparkasse Schwaz HT hielt wiederum bei Tabellenführer SK Keplinger Traun gut mit, unterlag letztlich jedoch klar mit 32:23.


Weiterhin sehr gut in Fahrt ist medalp Handball Tirol, das eine Woche nach dem klaren Cupsieg gegen Salzburg auch in der Liga seine derzeitige Topform bestätigte und dem Future Team der SG HC LINZ AG/EDELWEISS vor heimischem Publikum keine Chance ließ. Wettbewerbsübergreifend war es der fünfte Triumph in Serie für die Innsbrucker, die in der ZTE HLA CHALLENGE Staffel Nord/West weiterhin erster Verfolger von Tabellenführer SK Keplinger Traun sind. Mit sechs Siegen aus sieben Spielen und zwölf Punkten hat man aktuell nur einen Zähler Rückstand auf die Oberösterreicher.


Am Sonntag sorgte medalp Handball Tirol gegen den Fünften früh für klare Verhältnisse, Benjamin Erhard traf nach gerade einmal fünf Minuten bereits zum 6:2, Laurel Dimai nach neun Minuten zum 8:3. Die junge Linzer Truppe hatte der Offensive der Gastgeber nur wenig entgegenzusetzen und brauchte zu lange, um selbst im Angriff die nötige Gefahr zu entwickeln. So geriet die erste Hälfte zu einer mehr als eindeutigen Angelegenheit für medalp HT, das zur Pause mit 20:12 führte. In der zweiten Halbzeit war die Luft etwas draußen, die Hausherren agierten souverän, der Abstand wuchs jedoch nicht mehr eklatant an. Trainer Drago Perovic wechselte wieder fleißig durch, letztlich wurde es ein 36:25-Sieg.


Eine gute Leistung rief auch das Schwazer Future Team am Wochenende ab, auch wenn der Sieg bei Leader Traun außer Reichweite war. Das Tiroler Youngster-Team hielt lange mit – und das trotz verschlafenen Starts, lag man doch früh mit 8:3 zurück. Aber die Gäste kamen bis auf zwei Treffer heran, Tobias Gassner verkürzte auf 10:8 (19.). Traun ging zwar mit einer 16:12-Führung in die Pause, aber dem HT Future Team gelang sogar wieder der Anschlusstreffer zum 18:17 nach 39 Minuten. Eine Viertelstunde vor Schluss stand es 21:19. Erst in den letzten zehn Minuten der Partie ging den Tirolern dann die Kraft aus, Traun schaffte es, sich doch noch bis auf 32:23 nach 60 Minuten abzusetzen. Der Abstand von neun Toren wird dem tollen Auftritt des HT Future Teams definitiv nicht gerecht.

Stimme:

Luca Lechleitner (Spieler medalp Handball Tirol): „Wir sind super ins Spiel reingekommen. Unsere Abwehr war sehr gut, die Torhüterleistung ebenfalls. So konnten wir uns über viele Kontertreffer früh absetzen und haben das Match eigentlich schon in den ersten 20 Minuten entschieden. In der zweiten Halbzeit hatten wir einen leichten Durchhänger; das war aber nicht weiter dramatisch, wir hatten weiterhin alles im Griff und haben viel gewechselt. So hat jeder viel Spielzeit bekommen. Der Sieg war nie in Gefahr, das Ergebnis ist Ausdruck unserer Überlegenheit, das haben wir heute richtig gut gelöst. “



ZTE HLA CHALLENGE Grunddurchgang, 8. Spieltag

medalp Handball Tirol vs. SG HC LINZ AG/EDELWEISS FT

Ergebnis: 36:25 (20:12)

Tore medalp HT: Lechleitner (8), Erhard (6), Dimai (5), Arnold (4), Lamesic (3), Sabath (3), Gasparini (2), Huber (2), Jacoby (1), Staudinger E. (1), Wittmann (1)


SK Keplinger Traun vs. Sparkasse Schwaz HT Future Team

Ergebnis: 32:23 (16:12)

Tore HT Future Team: Gassner (9), Orcsik (9), Demmerer Ch. (2), Kurz (1), Mailer X. (1), Staudinger M. (1)



Weiterführende Links:

Spielbericht medalp HT

Spielbericht Future Team

Spielplan Grunddurchgang

Tabelle Grunddurchgang

HLA Matchcenter

Bildergalerie

Alle weiteren Informationen auf www.hla.at