top of page

Drei Adler im HLA MEISTERLIGA Team der Saison


Mit dem entscheidenden dritten Finalmatch zwischen ALPLA HC Hard und dem HC LINZ AG am Mittwoch biegt die HLA-MEISTERLIGA-Spielzeit 2023/24 endgültig in die Zielgerade ein. Nun wurde das Team der Saison gewählt: Darunter finden sich mit Thomas Kandolf (bester Rückraum rechts), Michael Miskovez (bester Deckungsspieler) und Christoph Jauernik (bester Trainer) drei Akteure von Sparkasse Schwaz HT.


Wie in den vergangenen Jahren bestimmten auch heuer wieder die Fans sowie die zwölf Trainer der HLA-MEISTERLIGA-Teams das Team der Saison. Von 19. Mai bis inklusive 27. Mai konnte online über fan.at sowie über die Social-Media-Kanäle der HLA abgestimmt werden. Erstmalig konnten die Fans auch für den Deckungsspieler der Saison voten. Zusätzlich wurde erstmals auch von den Trainern und Journalisten der HLA MEISTERLIGA Spieler der Saison gewählt, dabei konnte sich Constantin Möstl (ALPLA HC Hard) durchsetzen. Der Newcomer der Saison, der von einer Expertenjury sowie Journalisten gekürt wurde, spielt ebenfalls beim ALPLA HC Hard und heißt Lennio Sgonc.



Bester Rückraum rechts: Thomas Kandolf

Auf der rechten Seite im Rückraum zählt Thomas Kandolf zu den besten Spielern der Saison. Er feierte ein spektakuläres Comeback, denn nach drei Jahren Handballpause ist der wurfstarke Linkshänder zurück in der HLA MEISTERLIGA. Der Meister aus der Saison 2018/19 (Krems) schloss nahtlos an seine besten Jahre an und war ein entscheidendes Element der Tiroler Adler, die bis zur Runde 15 ungeschlagen blieben, den Grunddurchgang auf dem zweiten Platz abschlossen und zudem ins Cupfinale einziehen konnten.


Thomas Kandolf: „Dass drei von uns im Team der Saison sind, ist ein Indiz dafür, dass die Saison im Gesamten gesehen sehr erfolgreich war und die Fans das auch anerkennen. Solche individuellen Auszeichnungen würden wir alle aber natürlich gerne gegen einen besseren, erfolgreicheren Saisonabschluss eintauschen, vor allem aber gegen einen Titel. Ich freue mich, messe der Auszeichnung aber nicht zu große Bedeutung bei, sondern schöpfe meine Motivation für die nächste Saison aus dem bescheidenen Saisonabschluss.“



Bester Deckungsspieler: Michael Miskovez

Bester Deckungsspieler wurde dieses Jahr Michael Miskovez von Sparkasse Schwaz Handball Tirol. Die Schwazer waren lange das Maß aller Dinge in der heurigen Saison. Den Grundstein dafür legten sie dabei vor allem mit einer extrem starken Abwehr, die von Miskovez angeführt wurde. Seine Klasse stellte er aber nicht nur in der HLA MEISTERLIGA unter Beweis, sondern auch im Nationalteam, in dem er im Laufe der Europameisterschaft sowie auch in der WM-Quali zu einem prägenden Spieler im Abwehrsystem der Österreicher wurde.


Michael Miskovez: „Natürlich fühle ich mich sehr geehrt, so eine Auszeichnung zu bekommen. Natürlich würde ich sie aber sofort eintauschen gegen einen oder zwei Titel, die wir in dieser Saison leider verpasst haben. Danke an alle, die mich gewählt haben. Ich sehe es als Auszeichnung für meine Weiterentwicklung als Spieler im Abwehrbereich und als Belohnung für die Leistungen im Nationalteam und in der HLA MEISTERLIGA.“



Bester Trainer: Christoph Jauernik

Mit Christoph Jauernik wählten die Fans den Coach der Adler zum besten Trainer. Er übernahm Sparkasse Schwaz HT nach einer Vorsaison, die man auf Platz elf im Grunddurchgang abschloss. Von Spieltag eins an war seine Handschrift klar erkennbar und er führte die Adler durch die längste Ungeschlagen-Serie in der Geschichte der Handball Ligen Austria. Auch wenn bereits im Viertelfinale Schluss war und Schwaz sich im Finale des ÖHB-Cups geschlagen geben musste, ist die Weiterentwicklung seines Teams klar ersichtlich und ganz eng mit seiner Arbeit verbunden.


Christoph Jauernik: „Wir freuen uns über diese Ehrung. Mischa hat sich das über die Saison absolut verdient. Sicherlich spielt bei ihm auch die tolle Leistung mit der Nationalmannschaft mit hinein, dort ist er ebenso wie bei uns ein wichtiger Bestandteil für die Defensive. Anders als im Nationalteam spielt er bei uns aber auch im Angriff eine wichtige Rolle. Er hat sehr dazu beigetragen, dass wir so viele Spiele diese Saison gewinnen konnten. Für Kanne ist es eine tolle Geschichte, quasi aus dem Handball-Ruhestand kommend so eine gute Saison zu spielen. Für uns ist er ein sehr wichtiger Faktor. Nicht nur aufgrund seiner Leistungen als Führungsspieler auf dem Feld, sondern auch als Typ in der Kabine, in den Trainings. Meine Wahl sehe ich eher als Auszeichnung für die gesamte Mannschaft und unsere Leistung vor allen Dingen im Grunddurchgang – sowie sicherlich auch als Auszeichnung für die Entwicklung, die der ganze Verein genommen hat. Leider kann man das nicht gegen eine bessere Platzierung tauschen, das wäre mir lieber, aber wir nehmen das so als schöne Sache zur Kenntnis.“

 


Thomas Lintner, sportlicher Leiter von Sparkasse Schwaz Handball Tirol: „Für Mischa freut es mich sehr, weil es eine Anerkennung seiner Leistungen in dieser Saison ist. Er hat sich zudem von seinem ganzen Auftreten deutlich weiterentwickelt, diese Auszeichnung ist absolut gerechtfertigt. Bei Kanne hätten wir uns nach der langen Pause nicht erwartet, dass wir so viel von ihm zurückbekommen. Er ist nicht nur sportlich, sondern auch mannschaftsintern essenziell für das Team. Christoph hat uns mit seiner ruhigen Art sehr viel Struktur gegeben, hat einen sehr guten Umgang mit den Spielern und eine klare, gerechte Sprache, die gut angenommen wird. Die jüngeren Spieler wie Lukas Prader, Tobias Grothues oder Johannes Demmerer haben sich sehr gut weiterentwickeln können. Für uns ist es toll, dass wir mit allen Spielern und dem Trainerteam weiterarbeiten können; wir hoffen, dass wir in dieser Saison ein gutes Fundament dafür gelegt haben, dass wir in der nächsten Saison noch einen weiteren Schritt machen können.“

 


HLA MEISTERLIGA Team / Trainer / Spieler / Newcomer der Saison 2023/24


Flügel links: Eric Damböck, HC FIVERS WAT Margareten

Rückraum links: Mislav Grgic, HC LINZ AG

Rückraum Mitte: Tilen Kosi, BT Füchse Auto Pichler

Rückraum rechts: Thomas Kandolf, Sparkasse Schwaz Handball Tirol

Flügel rechts: Ante Tokic, ALPLA HC Hard

Kreis: Dejan Babic, ALPLA HC Hard

Torhüter: Constantin Möstl, ALPLA HC Hard

Deckungsspieler: Michael Miskovez, Sparkasse Schwaz Handball Tirol

Trainer : Christoph Jauernik, Sparkasse Schwaz Handball Tirol

Spieler der Saison: Constantin Möstl, ALPLA HC Hard

Newcomer der Saison: Lennio Sgonc, ALPLA HC Hard

Hozzászólások


bottom of page