top of page

ÖHB-Cup: Adler wollen ins Achtelfinale


Im letzten Spiel des Jahres gastiert Sparkasse Schwaz Handball Tirol am Mittwochabend (Anpfiff 20.00 Uhr) in Wien. Zum Abschluss der 2. Runde im ÖHB-Cup treffen die Adler auf den Zweitligisten WAT Atzgersdorf.

15 Teilnehmer des Cup-Achtelfinales stehen bereits fest, der 16. und letzte wird am Mittwoch im 23. Wiener Gemeindebezirk Liesing ermittelt. Sparkasse Schwaz Handball Tirol will ein Jahr mit vielen Höhen und Tiefen versöhnlich ausklingen lassen, muss dafür die Hürde WAT Atzgersdorf überwinden. Der Gegner ist, obgleich Zweitligist, keinesfalls zu unterschätzen, handelt es sich doch um den Winterkönig im Grunddurchgang der ZTE HLA CHALLENGE Süd/Ost. Atzgersdorf konnte in zwölf Spielen neun Siege verzeichnen, verlor nur dreimal. Mit 18 Zählern stehen die Wiener punktgleich mit den Verfolgern Sportunion Leoben (ein Spiel weniger absolviert) und UHC Hollabrunn an der Spitze.

„Atzgersdorf ist ein sehr guter Zweitligist. Der Grunddurchgang war bisher wirklich stark, auch wenn das letzte Match in Leoben knapp verloren wurde. Im Kader ist neben jungen Spielern auch einiges an Routine zu finden, es wird sicher kein leichter Gang. Wir erwarten einen hochmotivierten Gegner, der uns ärgern möchte. Aber alles andere als der Aufstieg wäre eine herbe Enttäuschung“, so Handball-Tirol-Trainer Klaus Hagleitner. „Gegen Westwien haben wir eine richtig gute Partie abgeliefert, konnten uns aber leider nicht dafür belohnen. Der Herbst war schwierig, fürs neue Jahr haben wir uns viel vorgenommen. Davor sollen die Spieler in den nächsten Wochen aber mal abschalten können. Umso besser wäre ein Erfolgserlebnis zum Jahresabschluss.“

Die Auslosung fürs Achtelfinale im ÖHB-Cup (Termin 27. Jänner bis 1. Februar 2023) erfolgte bereits am Montag. Der Sieger der morgigen Begegnung trifft zu Beginn des neuen Jahres auf die zweite Mannschaft des HC FIVERS WAT Margareten. Mit dabei in der Runde der letzten 16 ist auch noch medalp Handball Tirol: Die Innsbrucker empfangen dabei den Erstligisten HSG XeNTiS Bärnbach/Köflach mit dem Tiroler Marko Dobric, der 2021 von medalp HT in die Steiermark wechselte.



ÖHB-Cup, 2. Runde

WAT Atzgersdorf vs. Sparkasse Schwaz Handball Tirol

Mittwoch, 20.00 Uhr, GRG23 Alterlaa


Weiterführende Links:

Alle weiteren Informationen auf www.hla.at

Commentaires


bottom of page