Drucken
Zugriffe: 817

1

Im Heimspiel gegen den ATV Trofaiach ließ die U20 von medalp Handball Tirol nichts anbrennen und deklassierte die Steirer mit 39:20.

Mit dem zweiten Sieg im dritten Match setzten sich die Tiroler Youngsters vorübergehend auf den ersten Rang im Unteren Playoff. Die Begegnung war im Grunde nach etwa einer Viertelstunde endgültig entschieden: Die Gastgeber spielten ihren Gegner förmlich an die Wand, trafen vorne nach Belieben und machten hinten dicht. Simon Sabath erzielte in Minute 14 bereits das 10:1. Danach konnte Trofaiach zwar etwas besser mitspielen, war aber an sich chancenlos. Mit einer 20:7-Führung ging es in die Pause. In der zweiten Hälfte konnten die Tiroler den Vorsprung locker ausbauen, letztlich trennten die beiden Teams 19 Treffer.

Weiterführende Links:

Spielbericht

Tabelle

Bildergalerie