Drucken
Zugriffe: 1391

Team2000 2

Die ÖHB-Burschen (Jahrgänge 2000 u. jünger) mit den beiden Handball-Tirol-Youngsters Elias Nägele und Emanuel Petrusic spielten mit Platz zwei bei den European Open im Juli und dem Turniersieg beim „Invitational“ in Tulln Ende Oktober eine herausragende Saison. Am Dienstag schlossen sie das Jahr mit einer weiteren Top-Leistung ab. Die Auswahl von Teamchef Roland Marouschek gewann in Zreče das freundschaftliche Länderspiel gegen Gastgeber Slowenien mit 37:29 (20:13).

„Das ist natürlich ein unglaublich positiver Jahresabschluss. Meine Mannschaft hat gegen ein Weltklasseteam in Bestbesetzung, das über Spieler verfügt, die schon Champions League-Erfahrung sammeln konnten, absolut überzeugt. Mit so einer Leistung hätte ich nach dieser langen Saison eigentlich gar nicht gerechnet. Das war vielleicht sogar unser bestes Spiel 2017. Wir gehen mit einem sehr guten Gefühl ins neue Jahr“, freute sich Marouschek, der seine Spieler bereits am 2. Jänner zu einem Lehrgang nach Steinbrunn bittet. Zu den Torschützen gegen die Top-Nation Slowenien zählten mit Elias Nägele und Emanuel Petrusic auch zwei Zukunftshoffnungen von Sparkasse Schwaz Handball Tirol, die zuletzt schon in der spusu HLA zum Einsatz kamen.

Das Highlight für Österreichs 2000er-Team im Jahr 2018 ist das Men's 18 EHF Championship-Turnier in Tulln (10. bis 19. August). Die Vorrundengegner heißen Slowakei, Niederlande, Lettland, Kosovo und Bulgarien. In der Parallelgruppe spielen Tschechien, Türkei, Montenegro, Ukraine, Großbritannien und Irland um den Aufstieg ins Halbfinale. Der Turniersieger qualifiziert sich für die EHF EURO der besten 16 U20-Teams zwei Jahre später.

 

Slowenien 2000 vs. Österreich 2000 29:37 (13:20)

Tore AUT: Hutecek Lukas 11, Kropf Elias 9, Bachmann Moritz 3, Schuh Fabio 3, Kofler Elias 3, Auss Tobias 2, Pfeifer Paul 2, Saric Christian 2, Nägele Elias 1, Petrusic Emanuel 1

 

Quelle: ÖHB/Sportlive.at