Nach zwei Wochen Pause wird der HLA MEISTERLIGA Grunddurchgang am Wochenende mit dem Rückrundenstart fortgesetzt: Sparkasse Schwaz Handball Tirol gastiert am 12. Spieltag bei der HSG XeNTiS Bärnbach/Köflach (Samstag, 19.00 Uhr: Livestream auf www.hsgbk.at/live). In der HLA CHALLENGE stehen am Sonntag (jeweils 16.00 Uhr) zwei Heimspiele an, medalp HT empfängt das Harder Future Team, das HT Future Team wiederum Wels.

„Insgesamt ist die Hinrunde des HLA MEISTERLIGA Grunddurchgangs positiv zu bewerten, mit 14 Punkten aus elf Spielen sind wir als Fünfte vorne mit dabei, weisen aktuell nur vier Punkte Rückstand auf die Tabellenspitze auf“, resümiert HT-Coach Frank Bergemann. „Die Leistungen waren großteils gut, am ärgerlichsten war sicher die Niederlage in Linz; nämlich die Art und Weise, wie diese zustande gekommen ist. Sehr erfreulich war wiederum vor allem die letzte Partie gegen Bregenz, da haben wir ein wirklich starkes Match gegen den Tabellenführer abgeliefert. Wir wissen, dass wir noch konstanter spielen können und dass generell noch mehr möglich ist. Das wollen wir in der Rückrunde zeigen.“

Der Rückrundenauftakt hat es jedenfalls in sich, muss Sparkasse Schwaz Handball Tirol doch gleich dreimal hintereinander auswärts bestehen. Zunächst am Samstag bei der HSG XeNTiS Bärnbach/Köflach, danach geht es zum Förthof UHK Krems und zur SG INSIGNIS Handball WESTWIEN. Zwei Tage vor Heiligabend empfangen die Adler im letzten Match des Jahres den SC kelag Ferlach. „Nun heißt die Aufgabe aber erst einmal Bärnbach/Köflach. Auch wenn diese Mannschaft nur auf Platz zehn liegt und wir das Hinspiel souverän mit 26:21 gewonnen haben, dürfen wir sie keinesfalls unterschätzen. Die HSG hat zuletzt nur knapp gegen Krems verloren und sich im Cup in Ferlach durchgesetzt. Wir werden wieder so kompakt wie gegen Bregenz auftreten müssen, um die zwei Punkte zu holen“, so Frank Bergemann. Neben dem Langzeitverletzten Emanuel Petrusic werden auch Felix Kristen und Clemens Wilfling ausfallen. Dafür ist Richard Wöss wieder ins Mannschaftstraining zurückgekehrt und arbeitet eifrig an seinem Comeback – der Routinier am rechten Flügel wird die Reise in die Steiermark zumindest mitmachen.

In der HLA CHALLENGE will medalp Handball Tirol nach dem starken Auftritt im ÖHB-Cup gegen Tulln auch in der Liga nachlegen und empfängt als makelloser Leader der Staffel Nord/West das Future Team des ALPLA HC Hard. Doch man ist vor der jungen Vorarlberger Truppe gewarnt, das Hinspiel gewann medalp HT gerade noch mit 33:32. Das Tiroler Future Team hat ebenfalls am Sonntag Spiders Wels zu Gast und ist nach einer bislang sehr guten Saison und dem derzeitigen dritten Tabellenplatz leicht zu favorisieren. Das erste Match in Wels gewannen die HT-Youngsters knapp mit 29:28.

 

HLA MEISTERLIGA Grunddurchgang, 12. Spieltag

HSG XeNTiS Bärnbach/Köflach vs. Sparkasse Schwaz Handball Tirol

Samstag, 19.00 Uhr, Sporthalle Köflach - LIVESTREAM www.hsgbk.at/live

 

 

HLA CHALLENGE Grunddurchgang, 12. Spieltag

medalp Handball Tirol vs. ALPLA HC Hard FT 

Sonntag, 16.00 Uhr, SH Hötting West

 

Sparkasse Schwaz Handball Tirol FT vs. Spiders Wels

Sonntag, 16.00 Uhr, Osthalle Schwaz

 

Weiterführende Links:

HSG Bärnbach/Köflach

Spielplan Grunddurchgang

Tabelle Grunddurchgang

HLA Matchcenter

Bildergalerie

Alle weiteren Informationen auf www.hla.at