Vier Spieler von Sparkasse Schwaz Handball Tirol haben es in den 28-Mann-Kader für die EURO 2020 geschafft. Neben Sebastian Spendier, Armin Hochleitner, Alexander Wanitschek und Richard Wöss wird Schwaz aber auch von Helmut Wille vertreten. Für den Offiziellen ist das bereits die fünfte Männer-Europameisterschaft.

Helmut Wille ist kein Unbekannter auf der internationalen Handballbühne. Die beinahe 100 Einsätze in der EHF Champions League können sich sehen lassen. Wille wird kontinuierlich als Delegierter bei internationalen Bewerben eingesetzt, ist als Lektor in das Aus- und Weiterbildungswesen der EHF-Schiedsrichter eingebunden und schaut auf langjährige Erfahrung zurück. Kein Wunder also, dass dem Aushängeschild des Tiroler Schiedsrichterwesens auch bei der EURO 2020 entscheidende Einsätze zukommen. Wille wird in der Vorrundengruppe in Malmö (Schweden) bei Spielen der Gruppe E (Dänemark, Island, Russland und Ungarn) im Einsatz sein.

Die EURO 2020 startet am 9. Januar und wird in Österreich, Schweden und Norwegen ausgetragen. Alle Infos zum Spielplan gibt es hier.

Wir freuen uns sehr, dass der Tiroler Handballsport auch auf Offiziellen-Seite bestens vertreten sein wird und wünschen unserem Helli alles Gute für seine verantwortungsvolle Tätigkeit bei der EM.