Am Dienstag wurden die Paarungen für das anstehende Achtelfinale (Anfang Februar) im ÖHB-Cup ermittelt. Sparkasse Schwaz Handball Tirol hat dabei mit einem Auswärtsspiel bei HC BW Feldkirch ein machbares Los gezogen – dafür wartet auf medalp Handball Tirol ein echter Kracher zuhause gegen Förthof UHK Krems.

Die beiden Handball-Tirol-Mannschaften in der HLA CHALLENGE Nord/West belegen auch nach dem 14. Spieltag des Grunddurchgangs die Plätze eins und zwei. Tabellenführer medalp Handball Tirol ließ dem HcB Lauterach beim 36:26 zuhause keine Chance – und auch das Future Team von Sparkasse Schwaz HT gewann sein Heimspiel, bezwang das Future Team SG HC LINZ AG / EDELWEISS mit 26:24. Im ÖHB Elite Nachwuchs Cup unterlag die HT U14 gegen den HC Hard mit 14:20.

Mit zwei Heimsiegen rundeten die beiden HLA-CHALLENGE-Teams von Handball Tirol ein erfolgreiches Wochenende ab: Am 12. Spieltag des Grunddurchgangs gewann medalp HT gegen das Future Team von ALPLA Hard mit 31:23, das Future Team von Sparkasse Schwaz HT setzte sich mit 28:23 gegen Spiders Wels durch.

Starkes Wochenende für die HT-Youngster-Teams: Am 13. Spieltag des HLA-CHALLENGE-Grunddurchgangs fertigte medalp Handball Tirol das Future Team SG HC LINZ AG / EDELWEISS auswärts mit 43:24 ab, das Schwazer Future Team holte beim ALPLA Hard Future Team ein 30:30. Im ÖHB Elite Nachwuchs Cup gewann die HT U14 in Wels 35:33, die U16 in Hard 32:29.

In der 2. Runde des ÖHB-Cups ließ medalp Handball Tirol dem Union Handball Club Tulln am Sonntag keine Chance und zog durch einen 35:19-Kantersieg ins Achtelfinale des Wettbewerbs ein.